BESTELLHOTLINE
+49 881 12232733

FRAGEBOGEN zur Einschätzung Ihrer Energieproduktion

Bewerten Sie jede Frage mit: 1= trifft häufig zu; 2= trifft gelegentlich zu; 3= trifft selten zu; 4= trifft nicht zu.

1) Ich fühle mich müde oder erschöpft.

2) Ich komme schlecht in Schwung oder bin antriebslos.

3) Ich beobachte eine Reizbarkeit oder Unruhe an mir.

4) Ich bin zunehmend vergesslich.

5) Es fällt mir schwer mich zu konzentrieren.

6) Ich beobachte einen vermehrten Haarausfall.

7) Meine Haare sind dünner geworden.

8) Meine Haut ist matt, dünn, oder faltig.

9) Meine Nägel brechen leicht oder zeigen Veränderungen.

10) Meine Muskelmasse oder Kraft hat abgenommen.

11) Obwohl meine Ernährung gleich geblieben ist, nehme ich stetig zu.

12) Es fällt mir schwer abzunehmen.

13) Ich leide an häufigen oder chronischen Infekten oder Entzündungen.

14) Ich habe Heißhunger (z.B. auf Süßes) und muss dann sofort etwas essen.

15) Nach dem Essen bin ich müde.

16) Ich leide an Verdauungsstörungen, Blähungen, Verstopfung oder Durchfall.

17) Ich vertrage Alkohol, Kaffee oder Fett schlechter.

18) Meine Energie schwankt tagsüber stark.

19) Wenn ich schnell aufstehe wird mir schwindelig.

20) Ich leide an Herzrasen, Nachtschweiß, oder Hitzewallungen.

21) Meine Gelenke sind schmerzhaft oder morgens steif.

22) Ich leide an Kopfschmerzen.

23) Wenn das Wetter umschlägt fühle ich mich unwohl.

24) Meine Periode ist unregelmäßig, schmerzhaft, oder von Stimmungsschwankungen begleitet.

25) Ich bin schnell außer Atem.

26) Meine sexuelle Lust könnte besser sein.

Zählen Sie die Punkte zusammen. Wenn Sie zwischen 70 und 100 Punkte haben, dann produzieren Sie noch genügend Energie. Wenn Sie weniger als 70 Punkte erreicht haben, dann ist Ihre Energieproduktion wahrscheinlich zu niedrig. Eine zu geringe Energieproduktion ist die Basis vieler chronischer Erkrankungen. Ohne gezielte Verhaltensänderungen werden Sie immer weniger Energie produzieren. Sie sollten deshalb dringend Ihre Energieproduktion steigern und Ihre Energiekraftwerke, die Mitochondrien anregen und unterstützen.

So regen Sie Ihre Energieproduktion an: Machen Sie eine Kur mit „Sport aus der Flasche“ und Revitabol- PQQ plus. Diese beiden Produkte wurden speziell entwickelt um die Zellkraftwerke anzuregen; sie stellen damit einen Durchbruch in der Bioenergetischen Medizin dar. Verzichten Sie während dieser Kur zusätzlich auf Alkohol, Zucker und Weißmehlprodukte. Bewegen Sie sich so viel wie möglich und sorgen Sie für genügend Schlaf. Um eine tiefgreifende und spürbar bessere Energieproduktion zu erreichen sollten Sie diese Kur 6 Wochen lang durchführen. Beantworten Sie den Fragebogen dann erneut und freuen Sie sich über die erreichten Verbesserungen. GRATULIERE!

Prof. Douglas Wallace: “Ein systemischer Energiemangel ist die Hauptursache für die meisten chronischen Erkrankungen, die wir heute noch nicht heilen können. Ursache dieses Energiemangels ist eine gestörte Funktion unserer Mitochondrien.“

http://www.cell.com/molecular-cell/pdf/S1097-2765(16)00081-2.pdf “The Mitochondrial Basis of Aging” Nuo Sun, Richard J. Youle, Toren Finkel. Molecular Cell 61, March 3, 2016 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4405153/ “Bioenergetic Origins of Complexity and Disease” D.C. Wallace